Machine Learning versteht Ihre Kunden nicht. DEEPSEARCHs Technologie schon.

Semantische Räume

Semantische Räume bestehen aus spezifischen sprachunabhängigen Konzepten der realen Welt und deren Beziehung zueinander (Knowledge Graph).

Konzepte werden in verschiedenen Sprachen mit Wörtern, Sätzen, Wortkombinationen und Kollokationen beschrieben. Je näher diese am Zentrum stehen, desto größer ist ihr Einfluss.

Semantische Räume in der Natural Language Domain zielen darauf ab, Repräsentationen von natürlicher Sprache zu erschaffen, die deren Bedeutung einfangen. Die ursprüngliche Motivation für die Schaffung semantischer Räume ist auf die zwei größten Herausforderungen natürlicher Sprache zurückzuführen:

1. Abweichende Ausdrucksweisen (ein und dasselbe Konzept kann auf unterschiedlichste Art und Weise ausgedrückt werden) und

2. Ambiguität der natürlichen Sprache (der gleiche Begriff kann unterschiedliche Bedeutungen haben).

Beispiel "Lärmbelästigung"

DEEPSEARCHs mächtige Knowledge Base mit über 180.000 „Konzepten“ ist die Grundlage für ein erweitertes Verständnis der realen Welt.

Vereinfachtes Beispiel des Konzepts "Hund"

Einfach zu handhabende „Semantische Bausteine“ verweisen auf ihren Platz in der Knowledge Base und kennen daher immer ihren Kontext.

Bausteine aus dem Energieversorgerbereich