deepsearch_rgb_large-0

Wir helfen Energieversorgern Standardanliegen ihrer Kunden fallabschließend zu automatisieren und die Kosten in wesentlichen Kernprozessen um bis zu 40% zu senken.

noun_Checkbox_3267211
Schnell und risikofrei.

In wenigen Wochen umgesetzt, kein aufwändiges IT Projekt notwendig!

noun_Checkbox_3267211
Qualität steigern.

95% Genauigkeit bei der Themenerkennung, Verarbeitung in Echtzeit.

noun_Checkbox_3267211
Kundenservice verbessern.

Entlastung des Service Teams, mehr Zeit für Ihre Kunden.

noun_Checkbox_3267211
Kosten senken.

Sparen Sie in kurzer Zeit bis zu 40% Kosten ein.

So funktioniert's

01.

Erkennung

Die Künstliche Intelligenz von Deepsearch erkennt das oder die Anliegen des Kunden.

02.

Extraktion

Deepsearch liest die relevanten Informationen aus und strukturiert sie.

03.

Verbuchung

Durch die Integration in Ihre IT-Systeme können die Werte fallabschließend verbucht werden.

Funktioniert out-of-the-box, egal ob per Email, Chat oder Voice...

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video Beispiel: Spracheingabe

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video Beispiel: Email mit AI verarbeiten

DEEP.search ist eine schlüsselfertige Lösung für die Automatisierung von Kundenanliegen von Energieversorgern. 

Entlasten Sie Ihre Mitarbeiter von repetitiven Aufgaben wie:

  • Zählerstandsmeldungen

  • Abschlagszahlungen

  • Bankdatenänderungen

  • Kündigungen

  • Gutschriften

  • 20+ vortrainierte Prozesse

Wir werden von der DMS-Gruppe und DEEP.search erfolgreich beim Wandel zur Digitalisierung und Automatisierung begleitet. Unser Motto EPOS, effiziente Prozesse – optimaler Service, erreicht eine weitere Stufe.
Gunnar Ziemek
IT Koordinator
Gunther-Jahn-1024x1024-removebg-preview
DMS Daten Management Service GmbH

“DEEPSEARCH hat uns mit Ihrer vorkonfigurierten Branchenlösung für Energieversorger überzeugt. Mit der Leistungsfähgikeit und Einfachheit in der Anwendung selbst ohne Trainingsdaten hebt sich die Künstliche Intelligenz von der Konkurrenz deutlich ab. Es macht Spass mit dem Team zusammenzuarbeiten.“

Gunther Jahn, Geschäftsführer, DMS Gruppe Gmbh.

 

Die DMS Gruppe gehört mit 700 Mitarbeitern zu den führenden Dienstleistungsanbietern für Energieversorger im deutschsprachigen Raum. Zu ihren Kunden zählen unter anderem E.on, Vattenfall und Rhein Energie, sowie viele kleine und mittlere Versorger und Stadtwerke.

Gunther Jahn ist Geschäftsführer der DMS Daten Management Service Gmbh und hat die Business Unit intelligente Prozessautomatisierung maßgeblich aufgebaut. Als langjähriger Kundenserviceleiter eines führenden deutschen Energiekonzerns bringt er umfassende Fachexpertise in das Kundengeschäft mit ein.

Akkordeon Inhalt

Herausforderungen:

Als Dienstleister für Energieversorger ist die DMS mit Millionen Kundenanliegen, quer über alle Kommunikationskanäle konfrontiert. Ständig gilt es eine hohe Servicequalität bei gleichzeitigem Kostendruck zu halten. Um der ständig steigenden Erwartungshaltung von Verbrauchern hinsichtlich Reaktionszeiten und Mehrkanalfähigkeit gerecht zu werden, wurde nach einem zukunftsfähigen Servicemodell gesucht.

Neben der bereits erfolgten Optimierung von Prozessabläufen in der Serviceabteilung war der nächste logische Schritt, die vorhandenen Kompetenzen in der Automatisierung auszubauen. Da ein Großteil der Kundenkommunikation via E-Mail erfolgte und den meisten Ressourceneinsatz erforderte, waren die möglichen Anwendungsfälle für eine Automatisierung relativ schnell klar. Technologien, die E-Mails treffsicher analysieren und weiterverarbeiten, schienen jedoch kostenintensiv. Der Vorstand befürchtete ein aufwendiges Pilotprojekt, dass kurz- bis mittelfristig keine Auswirkungen auf Service-Kennzahlen zeigen würde. Die meisten in Frage kommenden KI-Systeme brauchten außerdem große Datenmengen, um für die spezifischen Anwendungsfälle erfolgreich trainiert zu werden. Der Einsatz von künstlicher Intelligenz rückte damit fast in weite Ferne.

Ziele:

  • Entlastung der eigenen Mitarbeiter im Kundenservice
  • Kurze Einschulungszeit der Agents, kein Expertenstatus mehr notwendig
  • Schnellere Abwicklung der Anliegen
  • Fallabschließende Bearbeitung von Emails ohne menschlichen Eingriff

Lösung:

  • Mit DEEP.search wurde letztlich eine Lösung gefunden, die bereits auf wesentliche Kernprozesse im Servicecenter von Energiedienstleistern vortrainiert ist.
  • Durch die Kombination von OCR, RPA und semantischer künstlicher Intelligenz war die richtige Klassifizierung der E-Mails und die weitere Einbindung in bestehende Workflows innerhalb von zwei Wochen umgesetzt.

Ergebnisse:

  • 83% fallabschließende Erledigung von Emails für Zählerstandsmitteilungen und Abschlagsplanänderungen.
  • 95% Genauigkeit bei der Erkennung des richtigen Anliegens von eingehenden Emails.
  • Erweiterung auf weitere Kommunikationskanäle ohne zusätzliches KI-Training möglich und geplant.

Weiterführenden Infos: https://www.dms-gruppe.de/dms-hyperautomation/

Wiener Wohnen Kundenservice GmbH

“DEEPSEARCH konnte die Produktivität unserer Agents um 30% verbessern. Gleichzeitig verbesserte sich die Qualität unserer Prozesse maßgeblich.“

Theodor Hebnar, Geschäftsführer Wiener Wohnen Kundenservice Gmbh.

Foto_Theodor_Hebnar.256x256

Wiener Wohnen ist die europaweit größte kommunale Wohnungsanbieter mit über 660.000 MieterInnen in über 200.000 Wohnungen verteilt auf insgesamt 1.600 Immobilien. Verwaltet werden zusätzlich 6.000 Geschäftslokale und 1.300 Spielplätze.

Wiener Wohnen betreibt ein eigenes 24/7 Service Center mit 180 Agents.

Akkordeon Inhalt

Herausforderungen:

  • 1,3 Mio Anrufe pro Jahr mit über 1000 unterschiedlichen Anliegen/Prozessen.
  • Manuelles Kategorisieren der Anliegen aus 1000+ Prozessen durch den Agent, dadurch höhere Fehlerquote bei der Zuordnung des richtigen Anliegens.
  • Lange Dauer der Kundengespräche.
  • Konzentration des Agents auf dem Suchen des richtigen Anliegens und nicht beim Kunden/Mieter.
  • Lange Einschulungszeiten der Agents durch die Komplexität des Systems, Expertise notwendig.
  • Geringe Flexibilität beim Einsatz der Agents.

Ziele:

  • Vereinfachung des Auffindens der korrekten Anliegen
  • Kurze Einschulungszeit der Agents, kein Expertenstatus mehr notwendig
  • Schnellere Abwicklung der Mieter-Anliegen

Lösung:

  • DeepSearch versteht und erkennt während des Telefonats in Echtzeit das Anliegen des Anrufes und automatisiert die Kategorisierung der Anliegen.

Ergebnisse:

  • Produktivitätssteigerung der Agents um 30%.
  • Höhere FCRR.
  • Höhere CSAT.
  • Verkürzung der Gesprächsdauer und gesamten Bearbeitungszeit.
  • Gesunkene Fehlerquote durch korrektes Auswählen des Anliegens
  • Verkürzung der Onboarding-Zeit neuer MitarbeiterInnen im Customer Center von einigen Monaten auf wenige Wochen.
  • Senkung der Trainingskosten.
  • Qualitativ hochwertigere Gesprächsführung durch den Entfall des manuellen Suchens parallel zum Gespräch, bessere Konzentration auf den Gesprächsinhalt.
Fallstudie: Wien Energie GmbH

WIEN ENERGIE ist der größte regionale Energieanbieter Österreichs und versorgt mehr als zwei Millionen Menschen, rund 230.000 Gewerbeanlagen, industrielle Anlagen und öffentliche Gebäude sowie rund 4.500 landwirtschaftliche Betriebe in Wien, Niederösterreich und im Burgenland mit Strom, Erdgas, Wärme, Fernkälte und innovativen Energiedienstleistungen.

Projektberich herunterladen: Wien Energie Abschlussbericht (Add Link)

Akkordeon Inhalt

Ausgangslage:

400.000 Kundenanfragen in Form von Emails treffen jährlich am Mailserver ein uns müssen von Mitarbeitern kategorisiert und für die weitere Bearbeitung an die richtigen Postfächer verteilt werden, damit diese anschließend in SAP verbucht und abgearbeitet werden. 

Ziele:

  • Automatisierung und Verkürzung der Ent-to-end Bearbeitung von per Email oder Fax eingegangenen Kundenanliegen.
  • Korrekte Interpretation von Textinhalten, Emailanhängen und Faxen.
  • Automatisierte, korrekte Kategorisierung.
  • Extraktion der Kundendaten zur automatisierten Weiterverarbeitung im SAP

Lösung:

  • DEEPSEARCH versteht und erkennt aus der per Email oder Fax eingehenden Kundenachrichten das jeweilige Anliegen, kategorisiert diese automatisch.
  • Kundendaten werden aus den Nachrichten automatisch extrahiert und an SAP zur weiteren Bearbeitung übergeben.

Ergebnisse:

  • Verkürzung der Kategorisierung um 88% (von 45 Sekunden auf 0,05 Sekunden).
  • Qualitätssteigerung der Bearbeitung durch Standardisierung.
  • Entlastung der MitarbeiterInnen durch drastische Reduktion redundanter, nicht anspruchsvoller Tätigkeiten.
  • Konzentration der TeamleiterInnen auf andere, anspruchsvollere Aufgaben.

Beratungsgespräch anfordern

Impressum

Firmenname: DEEPSEARCH GmbH
Handelsregister: 344167d, Handelsgericht Wien
UID Nummer: ATU65698444
ECG: District Municipal Office for District I

Kontaktieren Sie uns!

Newsletter

© 2021 All rights reserved​